TuS Ebstorf 6:0 FC Samtgemeinde Gartow

Spielbericht

1. Dezember und Advent, gutes aber kaltes Wetter und ein Spiel was einiges zu bieten hatte. Zum 17. Spieltag und der letzten Begegnung des Jahres war die Mannschaft des FC SG Gartow im heimischen Tannenworth zu Gast und wollte uns die drei Punkte abnehmen. Durch die bislang immer hart umkämpften Partien mit dem Gast wussten wir was uns erwartet und wurden vom Trainergespann schon vor dem Spiel gut auf unseren Gegner eingestellt.

 

Pünktlich pfiff Schiedsrichter Dirk Fenske-Veenhof mit seinen Assistenten Maxim Ivanov und Yannik Schüssler an. Die ersten Aktionen gingen gleich an den Gast aus Gartow, die versuchten mit Pressing und vielen kleinen Fouls das Spiel an sich zu reißen. So kamen sie in der Anfangsphase einige Male mit guten Chancen zum Torabschluss, allerdings war Torwart Köhn gleich wach, zeigte was er drauf hat und parierte den Ball des Öfteren stark. Somit konnten wir die ersten 15 Minuten gut überstehen und fanden in der Folge besser ins Spiel.

 

In der 20 Minuten gab es dann direkt einen Platzverweis für Gartow, der Spieler mit der Nummer 5 foulte zwei Mal und wurde somit sehr früh mit Gelb-Rot des Platzes verwiesen. Kurz darauf war es dann soweit: Ein langer Flugball von Gian-Luca Dickschas landet bei Yannick Gausmann, der den Ball gekonnt aus der Luft pflückt und am Torwart zum 1:0 vorbeilegt. (24‘) Jetzt hieß es weiter machen und schnell das Ergebnis hochschrauben. Gesagt, getan. Eckball für den TuS in der 30. Minute, erst geblockt dann wieder rausgespielt, da schnappte sich Jannes Penkert das Leder und brachte ihn punktgenau auf die Brust von Dauerbrenner Sebastian Peters, der ließ den Ball an dem Gegner vorbei springen und schob gekonnt zum 2:0 ein.

 

In der 35 Minute war es dann wieder eine Ecke die zum 3:0 führte, starke Ecke vom, oben genannten Penkert auf den 5-Meterraum, wo Pascal Wolf unglücklich ins eigene Tor eingenickt hat. Danach passierte bis 45.+2 nichts mehr, allerdings kam da dann noch einmal ein langer Ball auf Gausmann der außen durchlief, in den 16er zog und vorm Tor querlegte auf den mit gelaufenen Niklas Witze. 4:0 Halbzeit und eine Menge gute Laune bei der Heimmannschaft.

 

In der zweiten Halbzeit lief es dann leider vor dem Tor nicht mehr so top für den TuS, viele Chancen wurden leichtsinnig liegen gelassen und einfach nicht genutzt. Das Spiel lief also vor sich her, Ebstorf macht das Spiel, Gartow kommt nicht raus und die Elf aus Ebstorf brachte den Ball einfach nicht ins Tor, bis zur 78 Minute, Witzke wird über außen geschickt der mit seinem Tempo alle stehen ließ, sah den heranstürmenden Gausmann, legt quer und der wie eben angekündigte Gausmann schiebt entspannt und ohne Probleme zum 5:0 ein.

 

Danach gab es noch einmal eine klasse Aktion vom eingewechseltem Alexander Kuhlmann, der den Ball in den 16er streichelte, wo er Kai-Uwe Herrmann fand, der zum 6:0 Endstand mithilfe der Latte einköpfte. Somit wurde das Spiel beim Stand von 6:0 abgepfiffen und bei der Heimmannschaft war die Stimmung wie zu erwarten sehr gut und man freut sich das man jetzt am Platz der Sonne überwintern kann.

 

Nach der Winterpause geht es am 01.03.2020 um 15:00 Uhr in Wriedel beim Derby wieder los mit Fußball. Bis dahin stehen wir auf Platz 1 und freuen uns darauf, wenn es wieder dann endlich los geht und wir weiter am Ziel des Aufstiegs arbeiten können.

Autor: Niklas Martischewski - 3

Aufstellung

Auswechselungen

Martischewski ↔ Korn (69')
Mattern ↔ Kuhlmann (77')
Gausmann ↔ Rudyj (79')
März ↔ Pfanzagl (79')

Tore

1:0 Gausmann (Dickschas | 24')
2:0 Peters (Penkert | 28')
3:0 Wolf - FCG (Penkert | 33' | ET)
4:0 Witzke (Gausmann | 45'+2)
5:0 Gausmann (Witzke | 78')
6:0 Herrmann (Kuhlmann | 89')

Stadionmagazin